Messe in Niederrussbach 9. September 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu einer besonderen Messgestaltung wurde der Chor anlässlich des Todestages vom "Zeinlervater" eingeladen. Als Messgesänge wurde die Katschtaler Messe vorgetragen, wobei Maria Brenninger an der Orgel spielte. Nach der Messgestaltung wurden vom Chor noch einige Lieder vorgetragen und vom Publikum mit stehenden Ovationen beschenkt. Herzlichen Dank an die Familie Brenninger für die hervorragenden leiblichen Wohltaten im Anschluss!

 

Singkreis Fresach zu Besuch im Wein4tel 17. und 18. Juni 2017

Frühlingserwachen in Absdorf

Übergabe der Spende für Katastrophenopfer in Afritz - BGM Linder zeigt Bilder

Eine Abordnung von Vokal-Harmonie besuchte vor Kurzem das Kärntner Afritz.

Am 17. Dezember 2016 wurde das 5. "Kärntner Adventkonzert" in der Stadtpfarrkirche Stockerau veranstaltet. Mit dabei waren der Postchor Klagenfurt, Seitenpfiff-eine Musikgruppe aus Tulln, Vokal-Harmonie der Wein4tler Chor als Veranstalter, Sprecherin Dorith Haubner. Der Reinerlös wurde dem Zweck der "Hilfe für Afritz" gespendet.

Nun wurde die offizielle Übergabe durchgeführt. Unter der Leitung von Matthias Steiner, im Zusammenspiel mit dem BGM der Gemeinde Afritz, kamen insgesamt 16 Personen aus dem Wein4tel in die Gemeinde Afritz,  um die beim 5. Kärntner Adventsingen 2016 eingehobenen Spenden für die Opfer der fürchterlichen Katastrophe, an den BGM der Gemeinde Afritz Maximilian Linder, zu übergeben.

 

Der Bürgermeister bedankte sich in seinen Worten ganz herzlich für den finanziellen Beitrag, die große Hilfsbereitschaft hat den schwer geschädigten und traumatisierten Menschen wieder neuen Mut und Hoffnung gegeben. Die völlig unerwartete Hilfe hat einen großen Zusammenhalt und Aufbruch  unter den Menschen  in Afritz bewirkt. Das Zusammenwirken von Feuerwehren, Bundesheer und aller zivilen Einsatzkräfte war unwahrscheinlich professionell und nachhaltig.

Inge Genner, Karl Zeinler, Andi Müller, Verena Mayr, Christine Brenninger, Dorith Haubner, Fritz Buxbaumer, Leo Mitterhauser,

Matthias Steiner und BGM Max Linder

 

Den Gästen wurde ein besonderer Empfang durch den Hausherrn und seiner Frau zuteil. Die Abordnung wurde zu einem Festmal geladen. Es wurde die traditionelle "Kirchtagssuppe" mit "Reindling" - "Rindfleisch mit Oberskren und Rösterdäpfeln" serviert.

Als besondere Gäste erschienen völlig überraschend neben "EU-Bauer" Manfred Tisal - der sein neuestes Büchlein "Sochn zum Lochn" und seine Tochter mitbrachte - der MGV Afritz, war 2015 Gast beim 3. Kärntner Adventsingen in Stockerau.

Es wurden alte Erinnerungen aufgefrischt und neue Pläne geschmiedet.

 

Kirchtagssuppe nach Familienrezept Steiner

Matthias Steiner aus der Draustadt Villach, liebt, passend zum Villacher Kirchtag, eine traditionelle Kirchtagssuppe. Ein altes, überliefertes Familienrezept.

Zutaten für 4 Personen gibt es nicht, da eine Kirchtagssuppe immer in größeren Mengen hergestellt wird und meist mehrere Tage an die ganze Familie ausgegeben wird.

Zutaten:

  • Rindfleisch, Kalbfleisch, Hühnerfleisch, Lammfleisch, Schweinefleisch
  • Wurzelgemüse – Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel und Zwiebel (klein geschnitten)
  • Kräuter (Salbei, Thymian, Petersilie, Kerbel, Basilikum, Liebstöckl)
  • Safran, Weißwein, Rahm, Sauerrahm, Mehl, Eidotter, Zimtrinde, Nelken, Sternanis, Salz, Pfeffer

Zu Beginn einen großen Topf mit Wasser aufstellen, dazu kommen die verschiedenen Fleischsorten, das klein geschnittene Wurzelgemüse und Salz/Pfeffer. Die Suppe kocht für mindestens drei Stunden. Bei den verschiedenen Fleischsorten empfiehlt der Küchenchef auf die Garzeiten zu achten, das Hühnerfleisch muss früher aus der Suppe als das Rindfleisch. Nach der Hälfte der Garzeit kommen die Gewürze und die Kräuter in die Suppe. Dazwischen werden immer wieder Trübstoffe (Schaum), die sich auf der Suppe bilden, abgeschöpft.

 

In der Zwischenzeit wird in einem kleinen Topf ein Schuss Weißwein erwärmt, dazu kommen Safranfäden. Kurz aufkochen lassen. Dadurch entsteht ein Sud, der später die Kirchtagssuppe gelblich färbt. Durch das Aufkochen wird die Farbe des teuren Safran-Gewürzes verstärkt und auch der Geschmack kommt besser zur Geltung, sagt Küchenchef Matthias.

Das gekochte Fleisch anschließend aus der Suppe nehmen und in gleich große Würfel schneiden. Die Suppe durch ein feines Haarsieb abseihen.

 

Nun wird Schlagobers in einem Topf erwärmt, dazu kommt kleinweise die abgeseihte Fleischbrühe in einem Verhältnis von 1:1. Auch der Safransud wird abgeseiht und kommt als natürlicher Farbstoff in die Suppe.

Charakteristisch cremig und säuerlich wird die Suppe erst durch eine Mischung aus Sauerrahm und Eidotter, die der Küchenchef ganz vorsichtig und langsam einrührt, da sonst die Gefahr besteht, auszuflocken.

Nun ist die Kirchtagssuppe fertig. In die Teller kommen die noch warmen Fleischwürfel als Einlage - aufgegossen wird mit der Suppe. Traditionell wird zur am Kirchtag ein Reindling dazu serviert, ein typisches Kärntner Germteiggebäck mit Rosinen und Zimt - Zucker event. Nüssen.

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Unser Marsch auf 1300 m Seehöhe zum höchstgelegenen Gasthaus Walder, am Amberg mit dem Blick auf das Drautal. Wir Essen hier handgemachte "Kärntner Kasnudel" von der Wirtin persönlich. Unser Charly bedankt sich mit einem Karton Brenninger Wein.

Im Anschluss fahren wir zum Geburtshaus des Olympiasiegers Franz Klammer. Wir hatten die Möglichkeit, im ehemaligen Gastzimmer die Trophäen des "Kaisers" zu besichtigen und wurden von der Seniorchefin auf einen "Zirbenen" eingeladen. Nach ein paar gepflegten Kärntner Liedern machten wir uns auf den weg nach Villach in die Nudelfabrik in Finkenstein. Dort wurde noch einmal standesgemäß getafelt, bevor sich einige unserer Freunde wieder auf den Weg ins Wein4tel aufmachten.

Bilder vom Heimathaus und der Sommervilla des Schikaiser Franz Klammer

 

5. März - Gottesdiest Mitgestaltung in der evang. Kirche Stockerau

Am Sonntag, dem 5. März, war Vokal - Harmonie eingeladen den Gottesdienst mit zu gestalten. Es wurden Lieder aus der Katschtaler Messe gesungen. Begleitet auf der Orgel von Maria Brenninger. Im Anschluss wurden die Besucher noch mit einem bunten Strauß Kärntnerlieder beschenkt.

Pfarrer Mag. Christian Brost, Orgel Maria Brenninger, Leo Mitterhauser, Peter Schick, Herbert Wodi, Andreas Müller, Karl Zeinler, Fritz Buxbaumer, Inge Genner, Grete Wodi, Verena Mayr, Christine Brenninger, Franziska Wolf, Dorith Haubner, Maria Mayr, Ltg. Matthias Steiner Foto: H. Wodi

 

5. Kärntner Adventkonzert 18. Dez. 2016

Das 5. Konzert in der katholischen Pfarrkirche war wieder gut besucht und wurde sehr positiv mit stehenden Ovationen bedacht. Neben dem Postchor Klagenfurt und der Musik "Saitenpfiff", die sich übrigens mit der vielfältigen musikalischen Abwechslung, sehr viel Zustimmung erspielte, konnte sich Vokal und Harmonie mit den Kärntner Waisen wieder in die Herzen der Zuhörer singen.

Nachdem der angesagte Moderator auf Grund einer Terminkollision abgesagt hatte, sprang Dorith Haubner, in ihrer bewährten Weise als Sprecherin ein und begleitete das Konzert auf gekonnte Weise durch das Programm. Der Pfarrer Dr. Markus Beranek begrüßte die Besucher und dankte auch zum Schluss für das Kommen.

 

Im Anschluss an das Konzert waren wir Gäste im evangelischen Pfarrsaal, wo wir dem Hausherrn Mag. Christian Brost eine Dankesurkunde überreichen durften. Ebenso bedanken wir uns bei den für das leibliche Wohl sorgenden Betrieben: dem Restaurant Steiner, Fleischerei Hofmann, Weinbau Brenninger, Kärntner Bäckerei Lendl-Stammersdorf, den Weinlieferanten Fuchs-Tattendorf, Glanz-Wetzdorf, Bauer-Tiefenthal, Kaiserl Hoheiten Peintinger mit 2 Karton - Weingut Aichinger.

Herzlichen Dank den Medien für die Berichterstattung, Brigitte Loidl für die Bilder.

Lieben Dank auch unserem Organisten Johannes Zeinler, der sich für das gemeinsame Schlusslied "oh du fröhliche" an die Orgel setzte und den Volksgesang mitgestaltete.

Dank an alle Herlferinnen und Helfer für die tatkräftige Unterstützung, besonders dem guten Geist Herta in der evang. Pfarre.

 

Ein schönes Erlebnis für Zuhörer/Seher und Akteure - wir freuen uns auf 2017 mit dem "Quintett Petzen"

 

Auftritt beim Verein "Moritz" am 10. Dezember 2016

Am Samstag, dem 10.Dezember wurde Vokal & Harmonie vom Mitsänger Andreas Müller gebeten, am Programm dieser Veranstaltung teilzunehmen, nachdem die Gruppe "Voigas" Krankheitsbedingt nicht in der gewohnten Formation auftreten konnte.

 

Wir interprätierten Lieder wie:

Is Finsta drauß´n

Wandern im Wald
Ziagg a Stern übars Land
Was sagg denn da Wind
Schau wia still is die Zeit

Heb auf dei Stimm

 

Gernhabm tuat guat
Wann die Abendsunn

Weit, weit weg

 

Das Wetter mit fast 10 Grad plus tat das übrige zur entsprechenden Stimmungslage.

 

Dank den Veranstaltern für diese positive Aktion!

 

 

 

 

 

 

Internationales Adventsingen im Wiener Rathaus 27.11.2016

Dieses Jahr wurde Vokal  & Harmonie zum internationalen Adventsingen nach Wien ins Rathaus eingeladen und hatte die Möglichkeit mit einem bunten Strauß von Kärntner Adventliedern das Publikum zu begeistern. Die Sängerinnen und Sänger waren vom Flair des großen goldenen Saales ebenso angetan, wie es das Publikum mit den äußerst interessant, spannend und gekonnt vorgetragenen Liedern war.

Neben V&H waren der Chor "Lassiter High School-Georgia USA, der gemischte Kammerchor Boni Discipuli-Brünn, Singkreis Ried im Traunkreis-OÖ,  Projektchoor Noord-Holland, Gesangverein der Steirer in Wien und das Ensemble Delicanto-Wien mit ihren Vorträgen dabei. Das Publikum dankte unseren Beiträgen mit unglaublichem Applaus: Dank den Sängerinnen und Sängern und dem verständigem Publikum. Wir kommen gerne wieder!

 

 

Katschtaler Messe in der Kirche St. Severin in Tulln

Am Sonntag dem 23. Oktober sangen wir in der Kirche St. Severin in Tulln die

„Katschtaler Messe“ aufgezeichnet und ergänzt von Hans Pleschberger
1. Vorspiel (Orgel). 1‘45
2. Eingangslied: In Gott des Vaters . 1‘15
3. Kyrie: Herr erbarme dich. 1‘00
4. Gloria: Kommt lasset uns frohlocken. 1‘30

5. Predigtlied: Komm Tröster mit Gnaden . 0‘50
6. Zwischenspiel (Orgel). 1‘10
7. Opferung: Wir bringen dir die Gaben . 2‘00

8. Sanctus: Heilig, heilig. 1‘20
9. Agnus Dei: O du, Lamm Gottes. 1‘10
10. 1. Kommunionlied: O Gott, du bist mein Gott 1‘35
 11.2. Kommunionlied: Du bist unser Herr. 1‘35

12. Schlußlied: Herr bleib bei uns 2‘25
13. Nachspiel (Orgel)

Unsere Organistin Maria Brenniger hat uns in harmonischer Weise begleitet.

 

 

 

4. Kärntner Adventkonzert 20.12.2015

4. Kärntner Adventkonzert 2015
VOKAL & HARMONIE am 20. Dezember 2015

v.l.n.r. Leopold Mitterhauser (Tenor), Inge Genner (Sopran), Herbert Wodi (Tenor), Peter Schick (Tenor), Grete Wodi (Sopran),
Verena Mayr (Sopran), Christine Brenninger (Sopran/Alt), Matthias Steiner (Tenor & Leitung), Franziska Wolf (Altistin),
Maria Mayr (Altistin), Dorith Haubner (Altistin), Fritz Buxbaumer (2. Bass), Karl Zeinler (1. Bass/Bariton)

 

Die Rosentaler mit ihrem Leiter Karl Kuchler

 

 

 

 

 

4-Hoiz war als musikalische Gruppe mit dabei. Leitung hat Ernst Pall inne,  das harmonische Spiel in einer perfekten Ausführung wurde zu einem Höhepunkt. 4-Hoiz waren eine phantastische Bereicherung unseres Konzertes.

4-Hoiz Musikensemble

1. KONZERT 2012

Sänger v.l.n.r.

Herbert Stifter - Bass
Leopold Mitterhauser - Tenor
Inge Genner - Sopran
Claudia Fuchs - Sopran

Mayr Maria - Alt

Claudia Heller - Sopran

Franziska Wolf - Alt

Matthias Steiner - Tenor - Leitung

Christian Fuchs - Bass

 

Musikalische Gäste:

Quintett Petzen

Gerda Müller Harfe

Sprecher: Pfarrer Markus Beranek

 

Vinisage in Niederrußbach

 

23. April 2016

Eine tolle Weinpräsentation mit Verkostung (genannt: VINISAGE) fand in Niederrussbach mit ganzen Sinnen und Sängern statt! V&H gab ein Minikonzert und überzeugte mit toller  Stimmung.

2. KONZERT 2013

Sänger von hinten nach vorne:

Peter Schick - Tenor
Wolfgang Lausch - 1. Bass

Karl Zeinler - 1. Bass

Leopold Mitterhauser - Tenor

Franziska Wolf - Alt

Maria Mayr  - Alt & Organisation

Verena Mayr - Sopran

Matthias Steiner - Tenor & Leitung

Dorith Haubner - Alt

Christine Brenninger - Sopran/Alt

 

Musikalische Gäste:

Sprecher: Pfarrer Markus Beranek
"MGV der Kärntner in Wien"

Musik: Habergmusi

 

1. Mai 2016

Weinwanderung in Wetzdorf bei Heldenberg.  Zuerst wurde bei Familie Brenninger in Niederrußbach ein ausgiebiges Frühstück eingenommen bevor es dann weiterging nach Wetzdorf.  Dort wurde bei jedem Stand der Weinbauern fesch gesungen. Als Dank wurde von den Weinbauern reichlich flüssige Nahrung an die Sänger und Sängerinnen verabreicht. Zum Abschluss wurde noch bei Brenninger´s zu einem Restlessen geladen - Danke allen für´s Mittun und Dabeisein.  Es war ein wunderbarer gemeinsamer Tag! 

 

3. Konzert 2014

Sänger und Sängerinnen:

Herbert Wodi - Tenor

Leopold Mitterhauser - Tenor

Peter Schick - Tenor

Inge Genner - Sopran

Verena Mayr - Sopran

Christine Brenninger - Sopran / Alt

Maria Mayr - Alt (Organisation)

Franziska Wolf - Alt

Dorith Haubner - Alt

Wolfgang Lausch - 1. Bass

Karl Zeinler - 1. Bass

Fritz Buxbaumer - 2. Bass

Matthias Steiner - Tenor & Leitung

 

Musikalische Gäste: 

Sprecher: Pfarrer Markus Beranek

"MGV-Afritz"

Musik des MGV-Afritz

 

 

 

 

 

 

 

MGV-Afritz mit BGM Max Linder